Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Herzlich willkommen!

 

Jakob BreuerSehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte Ihnen eine neue Idee für den Tourismus (und nicht nur) kurz vorstellen: Bürger aus dem Nachbarland Tschechien als potenzielle Kundschaft.

Die Tschechen sehr gerne reisen und neue Regionen entdecken, trotzdem ist Deutschland kein beliebtes Urlaubsziel....Warum?

Im Durchschnitt hat jeder Tscheche mal Skandinavien besucht, Eiffelturm, Island und Mallorca gesehen, Deutschland ist aber nur als Industriestaat wahrgenommen. Leider auch in Deutschland ist das Potenzial der Kundschaft des Nachbarlands unterschätzt.

Die Österreicher wissen es schon - ein hohes Niveau im Bereich der Gastronomie und Unterkünfte, sowie das umfangreiche Angebot im Tourismus lockt alljährlich neue solvente CZ-Gäste in Hotels und Ferienwohnungen. Natürlich auch dank gezielter Werbung und Präsentationen.
z.B. http://www.austria.info/cz , http://www.steiermark.com/cs , ...

Einfach Dienstleister, die das Potenzial der Kunden aus dem Nachbarland anerkennen und diese aktiv mit ihrer Reklame ansprechen, sind der Konkurrenz gegenüber im Vorteil.

Was bis vor ein paar Jahren noch unvorstellbar war, ist mittlerweile Realität. Es ist ein Trend, der sich zukünftig noch verstärken wird.

Ein großer Vorteil ist, dass Werbung in Tschechien im Vergleich zu Deutschland um ein vielfaches preisgünstiger ist. Dadurch kann man mit minimaler finanzieller Belastung neue Kundschaft gewinnen.

Ich komme aus Tschechien und ich lebe seit fast 9 Jahre in Deutschland. Ich kenne dadurch sowohl die tschechische Mentalität als auch das deutsche Umfeld. Gerne verknüpfe ich diese 2 Faktoren um erfolgreiche Projekte zu verwirklichen, die Nutzen haben für alle Beteiligten - die Kunden und SIE.

Ich weiß was die Tschechen wollen und suchen, was sie lockt und was interessant für sie ist.

Mit freundlichen Grüßen,
Jakob Breuer.